Dr. Mathias Götzl

Dr. Mathias Götzl

Zur Person

  • Industriekaufmann, inkl. berufs- und arbeitspädagogischer Qualifikation (2001), Betriebswirt (WA), Fachrichtung Industrie (2002)
  • Studium Wirtschaftspädagogik & Geschichte an der FSU Jena (2002 – 2007), Dipl.-Handelslehrer (Erstes Staatsexamen) (2007)
  • Vorbereitungsdienst an der Berufsbildenden Schule Wirtschaft & Verwaltung „Dr. Eduard Amthor“ Gera (2007 – 2009), Zweites Staatsexamen (2009)
  • Doktorand am Lehrstuhl für Wirtschaftspädagogik der FSU Jena (2009 – 2014), Promotion zum Dr. rer. pol. (2014)
  • Postdoktorand (Akademischer Rat a. Z.) an der Professur für Wirtschaftspädagogik und Personalentwicklung der GAU Göttingen (2014 – 2016)
  • Juniorprofessor für Förderorientierte Berufspädagogik an der Universität Rostock (2016 – 2019) inkl. erfolgreiche Zwischenevaluation der Juniorprofessur für Förderorientierte Berufspädagogik (= habilitationsäquivalente Leistung) (2019)
  • StR an der Fachschule für Bau, Wirtschaft und Verkehr Gotha, Abordnung an das Gymnasium „Gustav Freytag“ Gotha (Geschichte) & an die Regelschule „Helene Lange“ Friedrichroda (WRT) (2019 – 2020)
  • StR am SBZ Gotha-West (u. a. Wirtschaft, VWL, Geschichte, Seminarfach) & Fachleiter für das Berufsfeld Wirtschaft & Verwaltung und in der päd. Grundqualifizierung am Staatlichen Studienseminar für Lehrerausbildung Erfurt (2020 – …)

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Erziehungswissenschaft (DGfE), Sektion Berufs- und Wirtschaftspädagogik, Sektion Allgemeine Erziehungswissenschaft, Kommission Wissenschaftsforschung (2016 – …)
  • Mitglied des DFG-Netzwerkes „„Erziehungswissenschaft | en? Empirie(n), Epistemologie(n) und Geschichte(n) erziehungswissenschaftlicher Theorieentwicklung und Forschung“ (2020 – …)
  • Mitglied und Gründungsvorsitzender des Vereins NETZWERK-BWP e. V. (2021 – …)
  • Mitglied des Jenaer Instituts für Berufsbildungsforschung und -beratung (JIBB) e. V. (2012 – …)
  • Mitglied im Bundesarbeitskreis der Seminar- und Fachleiter/innen (bak Lehrerbildung) e.V., Landesverband Thüringen (2021 – …)
  • Mitglied des Fördervereins des Staatlichen Studienseminars für Lehrerausbildung Erfurt – Lehramt an berufsbildenden Schulen (2020 – …)

Auszeichnungen

Richard-Siegmann-Medaille für bürgerschaftliches Engagement (2019)

Publikationen

Monographien

Götzl, M., Jahn, R. W. & Spittel, M. (2016). Zweidimensionale Typisierung des Forschungs- und Praxisinteresses von Studierenden – Ein Modell und erste empirische Befunde. Magdeburg: Institut für Berufs- und Betriebspädagogik.

Götzl, M. (2015). Kaufmännische Berufserziehung im Antagonismus zwischen Berufs- und Allgemeinbildung. Zur Entwicklung und Bedeutung der Handelsschule der kaufmännischen Innungshalle zu Gotha (1817–1902). Detmold: Eusl.

Götzl, M. (2014): Kaufmännische Berufserziehung im Antagonismus zwischen Berufs- und Allgemeinbildung. Zur Entwicklung und Bedeutung der Handelsschule der kaufmännischen Innungshalle zu Gotha (1817–1902). Jena: Univ.-Diss.

Götzl, M., Goldenstein, J. & von Scheven, M. (2012). Die Fallstudie: Eine Methode des handlungsorientierten wirtschaftsberuflichen Unterrichts. Am Beispiel des Ausbildungs­berufes Industriekaufmann/-frau im Lernfeld 11 „Investitions- und Finanzierungsprozesse planen“. Jena: Friedrich-Schiller-Univ.

Reinisch H. unter Mitarbeit von Götzl, M. (2011). Geschichte der kaufmännischen Berufe. Studie zur Geschichte vornehmlich der deutschen Kaufleute, ihrer Tätigkeiten, ihrer Stellung in der Gesellschaft sowie ihrer Organisation und Qualifizierungsstrukturen von den Anfängen bis zum Ausgang des 19. Jahrhunderts. Bonn: BIBB.

 

Herausgeberschaften

Kaiser, F. & Götzl, M. (Hrsg.) (2020). Historischen Berufsbildungsforschung. Perspektiven auf Wissenschaftsgenese und -dynamik. Detmold: Eusl.

Jahn, R. W., Seltrecht, A. & Götzl, M. (Hrsg.) (2020). Ausbildung von Lehrkräften für berufsbildende Schulen. Aktuelle hochschuldidaktische Konzepte und Ansätze. Bielefeld: wbv.

Götzl, M. & Kaiser, F. (Hrsg.) (2019). Retrospektiven, Perspektiven & Synergien einer Historischen Berufsbildungs- & Wissenschaftsforschung – Abstractband. Rostock: Institut für Berufs­pädagogik.

Büchter, K., Lambert, A., Götzl, M. & Gramlinger, F. (Hrsg.) (2019). Historiografische Berufsbildungsforschung. bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, 36.

 

Beiträge in Sammelbänden

Götzl, M., Geiser, P. & Müller, N. (2020). NETWERK-BWP. Zur Entwicklung der Berufs- und Wirtschaftspädagogik als wissenschaftliche Disziplin. In F. Kaiser & M. Götzl (Hrsg.), Historischen Berufsbildungsforschung. Perspektiven auf Wissenschaftsgenese und -dynamik (S. 73–92). Detmold: Eusl.

Gerholz, K.-H., Götzl, M. & Struck, P. (2020). Demokratiebildung in der beruflichen Lehrerbildung – Prozessanalytische Fallstudien zur Wirksamkeit von Service Learning. In H.-P Burth & V. Reinhardt (Hrsg.), Wirkungsanalyse von Demokratie-Lernen. Empirische und theoretische Untersuchungen zur Demokratiedidaktik in Schule und Hochschule (S. 269–285). Opladen: Barbara Budrich Verlag.

Jahn, R. W., Seltrecht, A. & Götzl, M. (2020). Aktuelle hochschuldidaktische Ansätze in der Ausbildung von Lehrkräften an berufsbildenden Schulen. In R. W. Jahn, A. Seltrecht & M. Götzl (Hrsg.), Ausbildung von Lehrkräften für berufsbildende Schulen. Aktuelle hoch¬schuldidaktische Konzepte und Ansätze (S. 7–12). Bielefeld: wbv.

Götzl, M. & Struck, P. (2020). Service Learning in der (Berufsschul-)Lehrer:innenbildung – Ein Ansatz zur Verbindung von hochschulischen Lehr-Lern-Prozessen und gesellschaftlichem Engagement in der (beruflichen) Integrationsförderung. In R. W. Jahn, A. Seltrecht & M. Götzl (Hrsg.), Ausbildung von Lehrkräften für berufsbildende Schulen. Aktuelle hoch­schuldidaktische Konzepte und Ansätze (S. 33–53). Bielefeld: wbv.

Götzl, M. (2019). Amthor, Eduard Gottlieb. In A. Lipsmeier & D. Münk (Hrsg.), Biographisches Handbuch der Berufs- und Wirtschaftspädagogik sowie des beruflichen Schul-, Aus-, Weiterbildungs- und Verbandswesens (S. 25–28). Stuttgart: Franz Steiner.

Götzl, M. (2019). Arnoldi, Ernst Wilhelm. In A. Lipsmeier & D. Münk (Hrsg.), Biographisches Handbuch der Berufs- und Wirtschaftspädagogik sowie des beruflichen Schul-, Aus-, Weiterbildungs- und Verbandswesens (S. 37–41). Stuttgart: Franz Steiner.

Götzl, M. (2019). Becker, Friedrich Gottlieb. In A. Lipsmeier & D. Münk (Hrsg.), Biographisches Handbuch der Berufs- und Wirtschaftspädagogik sowie des beruflichen Schul-, Aus-, Weiterbildungs- und Verbandswesens (S. 59–63). Stuttgart: Franz Steiner.

Götzl, M. & Schulz, A. (2019). Essig, Olga Margarethe. In A. Lipsmeier & D. Münk (Hrsg.), Biographisches Handbuch der Berufs- und Wirtschaftspädagogik sowie des beruflichen Schul-, Aus-, Weiterbildungs- und Verbandswesens (S. 132–136). Stuttgart: Franz Steiner.

Götzl, M. (2019). Penndorf, Albin Balduin. In A. Lipsmeier & D. Münk (Hrsg.), Biographisches Handbuch der Berufs- und Wirtschaftspädagogik sowie des beruflichen Schul-, Aus-, Weiterbildungs- und Verbandswesens (S. 400–404). Stuttgart: Franz Steiner.

Götzl, M., Struck, P. & Biensack, C. (2019). Service-Learning in der Förderorientierten Berufspädagogik – Ein hochschuldidaktisches Lehr-Lern-Setting. In C. Kalisch & F. Kaiser (Hrsg.), Bildung beruflicher Lehrkräfte. Wege in die pädagogische Königsklasse (S. 285–302). Bielefeld: Bertelsmann.

Jahn, R. W., Spittel, M. & Götzl, M. (2019). Forschendes Lernen im Rahmen der Lehrer_innenbildung – Induktive versus deduktive Konzeptionen schulpraktischer Studien­phasen. In S. Eck (Hrsg.), Forschendes Lernen – Lernendes Forschen (S. 87–102). Weinheim: Juventa.

Götzl, M., Geiser, P., Jahn, R. W. & Frind, H. (2018). The Academic Professionalisation of Business Education as a Science – A Collective-Biographical and Network-Analytical Study of Discipline Formation in the German-speaking Area in the 20th Century. In L. M. Herrera, M. Teräs & P. Gougoulakis (Eds.), Comparative Issues and Research Concerns in the National Landscapes of Vocational Education & Training (pp. 99–125). Stockholm: premiss.

Götzl, M., Geiser, P. & Jahn, R. W. (2018). Zur Institutionalisierung der Berufs- und Wirtschaftspädagogik im 20. Jahrhundert. Ein kollektivbiographischer und netzwerk-analytischer Beitrag zur Etablierung der Wirtschaftspädagogik als (erziehungs-)wissen­schaftliche (Teil-)Disziplin. In K. Vogel, C. Bers, J. Brauns, A. Hild, A. Stisser & K.-P. Horn (Hrsg.), Wendungen und Windungen in der Erziehungswissenschaft. Empirische Studien (S. 107–122). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

Götzl, M. (2017). Eduard Gottlieb Amthor (1820–1884). Philologe, Orientalist, Alpinist, Publizist, Verleger und Handelsschulunternehmer/-lehrer. In K. F. Pott (Hrsg.), Berufs­biographien von Handelsschullehrern des 19. Jahrhunderts. 2te stark vermehrte Auflage der „Bausteine“ einer Geschichte des kaufmännischen Vollzeitschulwesens (S. 99–147). Detmold: Eusl.

Götzl, M. (2017). Friedrich Gottlieb Becker (1792–1865). Verleger, Politiker, Bankier und Handelsschulpionier. In K. F. Pott (Hrsg.), Berufsbiographien von Handelsschullehrern des 19. Jahrhunderts. 2te stark vermehrte Auflage der „Bausteine“ einer Geschichte des kaufmän­nischen Vollzeitschulwesens (S. 189–198). Detmold: Eusl.

Götzl, M. (2017): Ernst Wilhelm Arnoldi (1778–1841). Wirtschaftspolitischer Pionier, Philanthrop, Kaufmann, Fabrikant, Versicherungsunternehmer und Handelsschulgründer. In K. F. Pott (Hrsg.), Berufsbiographien von Handelsschullehrern des 19. Jahrhunderts. 2te stark vermehrte Auflage der „Bausteine“ einer Geschichte des kaufmännischen Vollzeitschulwesens (S. 149–187). Detmold: Eusl.

Götzl, M. & Jahn, R. W. (2017). Subjektive und intersubjektive Perspektiven auf Lebens­situationen – Zur (strengen) Interdependenz von Situations- und Wissenschaftsorientierung aus der Perspektive des (lernenden) Subjekts. In A. Fischer, T. Oeftering & J. Oppermann (Hrsg.), Der fachdidaktische Code der Lebenswelt- und/oder (?) Situationsorientierung (S. 94–111). Baltmannsweiler: Schneider Verlag Hohengehren.

Götzl, M. & Ketschau, T. J. (2016). The Antagonism in Commercial Training: Vocational and Liberal Education. The Development of the Commercial School of the Trade Guild Hall in Gotha (1817–1902). In P. Gonon & E. Berner (Eds.), History of Vocational Education and Training in Europe: Cases, Concepts and Challenges (pp. 107–124). Bern: Peter Lang.

Jahn, R. W. & Götzl, M. (2015). Forschung lernen durch Forschendes Lernen – Zur Verbindung von Forschung und Lehre in Schulpraktischen Studien. In K. Jenewein & H. Henning (Hrsg.), Kompetenzorientierte Lehrerbildung – Neue Handlungsansätze für die Lern­orte im Lehramt an berufsbildenden Schulen (S. 281–302). Bielefeld: Bertelsmann.

Götzl, M. (2011). Entwicklung des „beruflichen“ Teilzeitschulwesens im Grhzm. Sachsen-Weimar-Eisenach unter besonderer Berücksichtigung der Residenz- und Universitätsstadt Jena (1821–1925). In U. Faßhauer, J. Aff, B. Fürstenau & E. Wuttke (Hrsg.), Lehr-Lern­forschung und Professionalisierung. Perspektiven der Berufsbildungsforschung (S. 199–210). Opladen: Barbara Budrich.

 

Zeitschriftenbeiträge

Jahn, R. W., Goldenstein, J. & Götzl, M. (2021). Computerlinguistische Verfahren zur Vermessung wissenschaftsdisziplinärer Kommunikation. Eine exemplarische Studie über die Berufs- und Wirtschaftspädagogik. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 24 (5), 1253–1278.

Jahn, R. W., Götzl, M. & Ketschau, T. J. (2020). Lernen in variablen Clustern. Zur differenzierenden und empirisch fundierten Gruppierung von Lernenden. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 116 (4), 549–577.

Struck, P., Götzl, M., Naumann, H. & Bux, M. (2020). Berufliche Übergänge von Menschen mit Fluchthintergrund in gewerblich-technischen Berufen – Eine Fallstudie. lernen & lehren, 35 (185), 59–63.

Jahn, R. W., Bergmann, D. & Götzl, M. (2020). Sichtstrukturen ökonomischer Bildung. Empirische Erfassung der Zeitnutzung, Sozialformen und Unterrichtsphasen des Wirtschaftsunterrichts an allgemeinbildenden Schulen. Zeitschrift für ökonomische Bildung, Sondernummer, Jahresband DeGÖB 2018, 41–60.

Jahn, R. W., Borkowski, Tim P. & Götzl, M. (2019). Strukturelle und inhaltliche Entwicklung der ZBW in den Jahren 2000–2016. Eine Fortführung der Analyse von Jens Klusmeyer 2001. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 115 (4), 644–673.

Büchter, K., Lambert, A., Götzl, M. & Gramlinger, F. (2019). Editorial zur Ausgabe 36: Historiografische Berufsbildungsforschung. bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, 36, 1–4.

Jahn, R.W., Burda-Zoyke, A., Driebe, T. & Götzl, M. (2019). Von Aufgeschlossenheit bis Überforderung. Einstellungen zu Inklusion von Lehrkräften an berufsbildenden Schulen. Berufsbildung – Zeitschrift für Theorie-Praxis-Dialog, 73 (175), S. 26–29.

Driebe, T., Götzl, M., Jahn, R. W. & Burda-Zoyke, A. (2018). Einstellungen zu Inklusion von Lehrkräften an berufsbildenden Schulen. Ergebnisse einer empirischen Studie. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 114 (3), 394–418.

Greiwe, C. & Götzl, M. (2017). Handlungsempfehlungen für den Einsatz von Rollenspielen aus der Perspektive erfahrener Lehrkräfte. Ergebnisse einer Interviewstudie in den Ausbildungsberufen Kaufmann/Kauffrau im Einzelhandel und Bankkauf-mann/-kauffrau. Wirtschaft & Erziehung, 69 (6), 212–224.

Götzl, M. (2016). Geschichte der kaufmännischen Berufserziehung auf Basis von (neo­institutionalistischen) Organisationstheorien am Beispiel der Handelsschule der kaufmän­nischen Innungshalle zu Gotha (1817–1902) bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, 31, 1-26.

Jahn, R. W. & Götzl, M. (2015). BESUB III – Zur Beschreibung der Sichtstrukturen kaufmän­nischen Unterrichts entlang von Sozialformen und Unterrichtsphasen – Ergebnisse einer vertiefenden Analyse mit einem ausdifferenzierten Erhebungsinstrument. bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, 28, 1-24.

Jahn, R. W. & Götzl, M. (2014). „Das geht nicht in 45 Minuten“ – Unterrichtsprozess­strukturen von Einzel- und Doppelstunden im kaufmännischen Unterricht. berufsbildung – Zeitschrift für Praxis und Theorie in Betrieb und Schule, 68 (150), 5–10.

Jahn, R. W. & Götzl, M. (2014). Lehrer- und schülerzentrierte Prozessstrukturen kaufmän­nischen Unterrichts – Ergebnisse einer Beobachtungsstudie. Wirtschaft & Erziehung, 66 (4), 127–133.

Goldenstein, J., Spittel, M. & Götzl, M. (2014). Die didaktische „Fallstudie“ im Diskurs. Ergebnisse einer Publikationsanalyse der Jahre 1980–2013. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 110 (2), 305–311.

Jahn, R. W. & Götzl, M. (2014). Unterrichtsmuster sichtbar machen – Zur Variabilität von Unterrichtsrhythmen und Sozialformen im kaufmännischen Unterricht. Zeitschrift für Berufs- und Wirtschaftspädagogik, 110 (1), 5778.

Götzl, M., Jahn, R. W. & Held, G. (2013). Bleibt alles anders!? Sozialformen, Unterrichts­phasen und echte Lernzeit im kaufmännischen Unterricht. bwp@ Berufs- und Wirtschafts­pädagogik online, 24, 123.

Reinisch, H. & Götzl, M. (2013). Berufsgruppenbildung im Bereich kaufmännisch-betriebs­wirtschaftlicher Berufe aus historischer Sicht. BWP – Berufsbildung in Wissenschaft und Praxis, 42 (3), 2023.

Jahn, R. W., Götzl, M., Seemann, A., Reinisch, H. & Stark, T. (2011). Gemeinsames Lernen von Studierenden, Lehramtsanwärtern und Lehrenden. Erste Erfahrungen aus einem Versuch schulnaher Curriculumentwicklung im Rahmen der Ausbildung von Wirtschaftspädagoginnen und Wirtschaftspädagogen in Thüringen. bwp@ Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online, 20, 121.

Götzl, M. (2009). K(Eine) Zukunft in Thüringen!(?). tz – Thüringer Zeitschrift für Bildung, Erziehung und Wissenschaft, (4), 10.

 

Tagungsbände

Götzl, M., Geiser P., Jahn, R. W., Teyke, T. & Frind, H. (2019). The Academic Institutionalisation of VET as a Science in the German-speaking Area – A Collective Biographical and Network Analytical Study of Discipline Formation in the 20th Century. In F. Marhuenda-Fluixá & M. J. Chisvert-Tarazona (Eds.), Pedagogical concerns and market demands in VET. Proceedings of the 3rd Crossing Boundaries in VET conference, Vocational Education and Training Network (VETNET) (pp. 1–8). Valencia: University of Valencia. https://doi.org/10.5281/zenodo.2644069

Driebe T., Götzl, M. & Jahn R. W. (2017). Teachers’ Attitude towards Inclusion in Vocational Education. In F. Kaiser & S. Krugmann (Eds.), Social Dimensions and Participation in Vocational Education and Training. Proceedings of the 2nd Conference ‘Crossing Boundaries in VET’ (pp. 203–208). Rostock: Institute for Vocational Education.

Götzl, M., Ketschau, T. J. & Jahn, R. W. (2017). Learning in Variable Clusters – An Approach for Empirically Based Arrangements of Learning Groups. In F. Kaiser & S. Krugmann (Eds.), Social Dimensions and Participation in Vocational Education and Training. Proceedings of the 2nd Conference ‘Crossing Boundaries in VET’ (pp. 185–188). Rostock: Institute for Vocational Education.

 

Rezensionen

Götzl, M. (2013). Rezension zu: Elgg, Patrick: Berufspädagogische Rationalisierung unter dem Primat des Politischen? Zur Vollendung des Dualen Systems der Berufsausbildung im „Dritten Reich“. Hamburg 2012, H-Soz-u-Kult.

Tagungs- und Gastbeiträge

Wissenschaftliche Vorträge

Andrea Burda-Zoyke, A., Jahn, R. W, Driebe T. & Götzl, M. (2021). Teachers’ Attitudes towards Inclusion in Vocational Education. (European Conference on Educational Research (ECER), Geneva (online), 06 – 10 September 2021).

Jahn, R. W., Götzl, M. & Goldenstein, J. (2019). Die Berufs- und Wirtschaftspädagogik im Spiegel ihrer Fachzeitschriften. Eine computerlinguistische Analyse der „Berufs- und Wirtschaftspädagogik –online“ (Vortrag auf der Jahrestagung Sektion BWP der DGfE in Graz, 25.-27. September 2019).

Burda-Zoyke A., Götzl, M., Driebe T. & Jahn. R. W. (2019). Einflussfaktoren inklusionsbezogener Einstellungen von Lehrkräften an berufsbildenden Schulen. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung in verschiedenen deutschen Bundesländern (Vortrag auf der Jahrestagung Sektion BWP der DGfE in Graz, 25.-27. September 2019).

Driebe T., Jahn, R. W., Burda-Zoyke, A. & Götzl, M. (2019). Einflussfaktoren inklusionsbezogener Einstellungen von Lehrkräften an berufsbildenden Schulen. Ergebnisse einer empirischen Untersuchung in verschiedenen deutschen Bundesländern (Vortrag auf 10. Jahrestagung der Sektion Empirische Bildungsforschung der DGfE „Gesellschaftliche Entwicklungen als Herausforderungen für die empirische Bildungsforschung“ in Münster, 16.-18. September 2019).

Götzl, M. & Driebe, T. (2019). NETZWERK-BWP – Zur Entwicklung der Berufs- und Wirtschaftspädagogik als wissenschaftliche Disziplin (Vortrag auf der Tagung „Retrospektiven, Perspektiven & Synergien einer Historischen Berufsbildungs- & Wissenschaftsforschung“ in Rostock, 2.-4. September 2019).

Jahn, R. W., Goldenstein, J. & Götzl, M. (2019). Die Berufs- und Wirtschaftspädagogik im Spiegel ihrer Fachzeitschriften. Eine computerlinguistische Analyse der „Berufs- und Wirtschaftspädagogik – online“ (Vortrag auf der Tagung „Retrospektiven, Perspektiven & Synergien einer Historischen Berufsbildungs- & Wissenschaftsforschung“ in Rostock, 2.-4. September 2019).

Götzl, M., Geiser, P., Jahn, R. W., Teyke, T. & Frind, H. (2019). The Academic Institutionalisation of VET as a Science in the German-speaking Area – A Collective Biographical and Network Analytical Study of Discipline Formation in the 20th Century (Keynote at the 3rd International VET-Conference ‘Crossing Boundaries in Vocational Education and Training: Pedagogical concerns and market demands’ (VETNET/IRNVET), Valencia, from 2 to 3 May 2019, financed by the German Academic Exchange Service (DAAD))

Götzl, M. & Struck, P. (2019). Service Learning in der (Berufsschul-)Lehrer*innenbildung – Ein An-satz zur Verbindung von hochschulischen Lehr-Lernprozessen und gesellschaftlichem En-gagement in der (beruflichen) Integrationsförderung (Vortrag im Rahmen des Workshops „Neue hochschuldidaktische Konzepte und Ansätze in der Ausbildung von Lehrkräften an Berufsbildenden Schulen“ auf den 20. Hochschultagen Berufliche Bildung „Digitale Welt – Bildung und Arbeit in Transformationsgesellschaften“ in Siegen, 12.-13. März 2019).

Götzl, M., Geiser, P., Jahn, R. W. & Driebe, T. (2018). Zur Etablierung der Berufs- und Wirtschaftspädagogik als erziehungswissenschaftliche (Teil-)Disziplin(en) im 20. Jahrhundert – Ein kollektivbiographischer und netzwerkanalytischer Beitrag (Vortrag auf der Jahres­tagung der Sektion BWP der DGfE in Frankfurt, 03.-05. September 2018).

Burda-Zoyke, A., Driebe, T., Götzl, M. & Jahn, R. W. (2018). Von Aufgeschlossenheit bis Überforderung: Einstellungen zu Inklusion von Lehrkräften an berufsbildenden Schulen. Ergebnisse einer empirischen Studie (Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion BWP der DGfE in Frankfurt, 03.-05. September 2018).

Götzl, M. (2018). Zur Beobachtung der Sichtstrukturen wirtschaftsberuflichen Unterrichts im Rahmen der Berufschullehrer*innenbildung (Gastvortrag in der Vorlesung „Methoden der beruflichen Bildung (BWP IV)“ der Berufs-, Wirtschafts- und Technikpädagogik der Universität Stuttgart, 10. Juli 2018).

Götzl, M. (2018). Zur Institutionalisierung und Professionalisierung der Berufs- und Wirtschaftspädagogik im 20. Jahrhundert. Ein kollektivbiographischer und netzwerk­analytischer Beitrag zur Etablierung der Wirtschaftspädagogik als (erziehungs-)wissen­schaftliche (Teil-)Disziplin (Vortrag im Berufsbildungskolloquium der Universität Rostock, 12. Juni 2018).

Götzl, M., Geiser, P., Jahn, R. W. & Frind, H. (2018). The Academic Professionalisation of Business Education as a Science – A Collective-Biographical and Network-Analytical Study of Discipline Formation in the German-speaking Area in the 20th Century. (Lecture at the VII International Conference & Research Workshop ‘Vocational Education & Training Emerging Issues – Voices from Research’ (VETNET), Stockholm, from 7 to 8 May 2018).

Jahn, R. W., Bergmann, D. & Götzl, M. (2018). Unterrichtliche Sichtstrukturen ökonomischer Bildung. Ergebnisse zur methodischen Gestaltung des Wirtschaftsunterrichts an allgemeinbildenden Schulen (Vortrag auf der DeGÖB-Jahrestagung „Ökonomische Bildung und Freiheit“ an der PH Freiburg, 26.-28. Februar 2018).

Götzl, M. (2018). Zur Institutionalisierung der Berufs- und Wirtschaftspädagogik im 20. Jahrhundert. Ein kollektivbiographischer und netzwerkanalytischer Beitrag zur Etablierung der Wirtschaftspädagogik als (erziehungs-)wissenschaftliche (Teil-)Disziplin (Vortrag in der Ringvorlesung „Systeme der beruflichen Bildung“ des Instituts für Berufspädagogik der Universität Rostock, 17. Januar 2018).

Götzl, M., Geiser, P., Marschner, S. & Jahn, R. W. (2017). Zur Institutionalisierung der Berufs- und Wirtschaftspädagogik (im deutschsprachigen Raum).Eine kollektivbiographische Studie zur Etablierung der Wirtschaftspädagogik im 20. Jahrhundert (Vortrag auf der Jahrestagung der Kommission für Wissenschaftsforschung der DGfE in Göttingen, 4.-6. Oktober 2017).

Kaiser, F., Götzl M., Fahle, S. & Krugmann, S. (2017). Requirement analysis, qualification strategy and recruitment strategy of VET teachers in Mecklenburg-Western Pomerania. (European Conference of Educational Research (ECER) 2017 ‘Reforming Education and the Imperative of Constant Change: Ambivalent roles of policy and the role of educational research’, European Research Network Vocational Education and Training (VETNET), Copenhagen, from 22 to 25 August 2017).

Driebe T., Götzl, M. & Jahn R. W. (2017). Teachers’ Attitude towards Inclusion in Vocational Education (International VET-Conference ‘Crossing Boundaries in Vocational Education and Training: Social Dimensions and Participation’, Rostock, from 16 to 18 August 2017).

Götzl, M., Ketschau, T. J. & Jahn, R. W. (2017). Learning in Variable Clusters – An Approach for Empirically Based Arrangements of Learning Groups (International VET-Conference ‘Crossing Boundaries in Vocational Education and Training: Social Dimensions and Participation’, Rostock, from 16 to 18 August 2017).

Götzl, M., Ketschau, T. J. & Jahn, R. W. (2017). Lernen in variablen Clustern – Ansätze einer empirisch-fundierten Gruppierung von Lernenden (Vortrag im Forschungs-Workshop „Fach­didaktisch-orientierte Unterrichtsforschung“ in Magdeburg, 18.-19. Mai 2017).

Götzl, M. (2017). Forschung lernen durch forschendes Lernen in schulpraktischen Studien – Zur Beobachtung der Sichtstrukturen beruflichen Unterrichts (Vortrag am Zentrum für Lehrerbildung und Bildungsforschung (ZLB) im ZLB-Arbeitskreis „Vernetzung und Stärkung der Fachdidaktiken“ in Rostock, 18. Januar 2017).

Götzl, M. (2016). Geschichte der kaufmännischen Berufserziehung auf Basis organisations-soziologischer Theorien am Beispiel der Handelsschule der kaufmännischen Innungshalle zu Gotha (Vortrag auf der Jahrestagung der Sektion BWP der DGfE in Hamburg, 12.-14. September 2016).

Götzl, M. & Jahn R. W. (2016). Subjektive und intersubjektive Lebenssituationsorientierung – Ein relationales Perspektivenmodell zur Interdependenz von Situations- und Wissenschafts-orientierung aus der Perspektive des (lernenden) Subjekts (Vortrag im Symposium „Lebenswelt- und/oder Situationsorientierung?“ auf der Jahrestagung der Sektion BWP der DGfE in Hamburg, 12.-14. September 2016).

Götzl M. & Jahn R. W.(2016). Subjektive und intersubjektive Perspektiven auf Lebenssituati­onen – Zur (strengen) Interdependenz von Situations- und Wissenschaftsorientierung aus der Perspektive des (lernenden) Subjekts (Vortrag Berufsbildungskolloquium der Universität Rostock, 7. Juni 2016).

Götzl M. (2016). Fragmente einer subjektorientierten beruflichen Didaktik und Reminiszenz und Perspektiven einer beruflichen Unterrichtsforschung. Sicht- und Tiefenstrukturen beruflichen Unterrichts und Lernen in variablen Clustern. (Vortrag im Forschungs-Workshop „Fachdidaktisch-orientierte Unterrichtsforschung“ in Magdeburg, 16.-17. Juni 2016).

Götzl M. & Jahn, R. W. (2016). Subjektive und intersubjektive Perspektiven auf Lebenssitua­tionen – Zur (strengen) Interdependenz von Situations- und Wissenschaftsorientierung aus der Perspektive des (lernenden) Subjekts (Vortrag im Workshop „Der „fachdidaktische Code“ der Lebenswelt- und / oder (?) Situationsorientierung in der fachdidaktischen Diskussion der sozialwissenschaftlichen Unterrichtsfächer sowie des Lernfeldkonzepts“ in Lüneburg, 7.-8. März 2016).

Götzl M., Jahn, R. W. & Michaelis, C. (2014). Prozessstrukturen kaufmännischen Unterrichts – Ansätze zur Beschreibung und Erklärung der mikrostrukturellen Variabilität von Sozialformen und Unterrichtsphasen (Vortrag im Symposium „Lehrerkompetenz und Unterrichtsqualität“ auf der Jahrestagung der Sektion BWP der DGfE in Schwäbisch Gmünd, 24.-26. September 2014, gefördert durch den Unibund Göttingen).

Jahn, R. W., Michaelis, C. & Götzl M. (2014). Typen kaufmännischen Unterrichts – Beschrei­bung und Erklärung der mikrostrukturellen Variabilität des Angebots Unterricht entlang von Sozialformen und Unterrichtsphasen (Vortrag auf der 79. Tagung der AEPF „Der Forschung / Der Lehre / Der Bildung“ in Hamburg, 15.-17. September 2014).

Götzl, M. (2014). Kaufmännische Berufserziehung im Antagonismus zwischen Berufs- und Allgemeinbildung. Zur Entwicklung und Bedeutung der Handelsschule der kaufmännischen Innungshalle zu Gotha (1817–1902) (Vortrag auf der International Research Conference „History of Vocational Education and Training (VET): Cases, Concepts and Challenges“ in Zürich, 8.-9. September 2014, gefördert durch den DAAD).

Jahn, R. W. & Götzl M. (2014). Typische Unterrichtsmuster – Ansätze zur Beschreibung und Erklärung der Variabilität kaufmännischen Unterrichts (Vortrag auf der 2. Tagung der GEBF „Die Perspektiven verbinden“ in Frankfurt, 3.-5. März 2014).

Jahn, R. W. & Götzl, M. (2014). Bleibt alles anders?! Sozialformen, Unterrichtsphasen und ihre Typisierung zu Unterrichtsmustern in kaufmännischen Lehr-Lern-Prozessen (Vortrag im Rahmen des interdisziplinären fachdidaktischen Kolloquiums der Otto-von-Guericke Universi­tät Magdeburg, 15. Januar 2014).

Jahn, R. W. & Götzl M. (2013). Unterrichtstypen und Unterrichtsmuster – Ansätze zur Beschrei­bung und Erklärung der Variabilität von Unterrichtsrhythmen und Sozialformen im kaufmän­nischen Unterricht (Vortrag auf der DoktorandInnentagung „Aktuelle Frage­stellungen und Methoden in der empirischen Unterrichtsforschung“ in Graz, 8.-9. November 2013).

Jahn, R. W. & Götzl M. (2013). Typische Unterrichtsmuster – Ansätze zur Beschreibung und Erklärung der Variabilität kaufmännischen Unterrichts (Vortrag auf der Herbsttagung der Sektion BWP der DGfE in Chemnitz, 25.-27. September 2013).

Götzl, M., Goldenstein, J., von Scheven, M., Teumer S. & Oelsner K. (2012). Fallstudien – Situa­tions- und handlungsorientierte Lehr-/Lernarrangements für den Wirtschaftslehre­unterricht (Workshop im Rahmen des Jenaer Tages der Didaktik „Praxissemester im Campus Thüringen. Sprache und Kommunikation“ Jena, 26. März 2012).

Teumer, S., Oelsner K. & Götzl, M. (2011). Konzepte und Innovationen der Lehrerbildung für das Unterrichtsfach Wirtschaft/Recht (Workshop im Rahmen der 3. Jenaer Tage der Didaktik „Praxissemester im Campus Thüringen. Von der Hochschule in den Klassenraum – und zurück“ Jena, 8.-9. April 2011).

Götzl, M. (2010). Die Entwicklung des „beruflichen“ Teilzeitschulwesens im Grhzm. Sachsen-Weimar-Eisenach unter besonderer Berücksichtigung der Residenz- und Universitätsstadt Jena als Element einer komparativen regionalhistorischen Studie zur Entstehung und Aus­formung des „Dualen Systems“ der Berufsausbildung im 19. und frühen 20. Jahrhundert (Vortrag im Kolloquium von Prof. Dr. Philipp Gonon am Institut für Gymnasial- und Berufs­pädagogik der Universität Zürich, 3. November 2010).

Götzl, M. (2010). Geschichte des „beruflichen“ Teilzeitschulwesens im Grhzm. Sachsen-Weimar-Eisenach und den Hzm. Sachsen-Coburg-Gotha und Sachsen-Altenburg – Eine komparative regionalhistorische Studie zu den Entstehungsbedingungen und der Ausfor­mung des „Dualen Systems“ der Berufsausbildung im 19. und frühen 20. Jahrhundert (Vortrag auf der Herbsttagung der Sektion BWP der DGfE in Wien, 15.-17. September 2010).

 

Poster-Präsentationen

Götzl, M., Geiser, P., Driebe, T. & Jahn, R. W. (2019). NETZWERK-BWP –Zur Entwicklung der Berufs-und Wirtschaftspädagogik als wissenschaftliche Disziplin (Poster-Präsentation auf der Jahrestagung Sektion BWP der DGfE in Graz, 25.-27. September 2019).

Götzl, M. & Struck, P. (2019). Lernen durch Engagement – Zur beruflichen Orientierung und Integration von Jugendlichen mit Fluchthintergrund (Poster-Präsentation auf der Jahrestagung Sektion BWP der DGfE in Graz, 25.-27. September 2019).

Götzl, M. & Struck, P. (2019). Lernen durch Engagement – Zur beruflichen Orientierung und Integration von Jugendlichen mit Fluchthintergrund (Poster-Präsentation auf der Tagung des Instituts für Berufspädagogik der Universität Rostock „‚Mitgestalten!‘ zur Stärkung der Berufsschullehrer*bildung in Mecklenburg-Vorpommern“ in Rostock, 11. Juni 2019).

Götzl, M. & Jahn, R. W. (2014). Unterrichtsmuster sichtbar machen – Zur Variabilität von Sozialformen und Unterrichtsphasen im kaufmännischen Unterricht (Poster-Präsentation auf dem 24. Kongress der DGfE „Zukunft und Tradition“ in Berlin, 9.-12. März 2014).