Über den Verein

Der Verein NETZWERK-BWP e. V. ist ein Zusammenschluss von Forschenden der Historischen Berufsbildungs- und Wissenschaftsforschung. Im Zentrum des Vereinsinteresses stehen empirische Forschungsprojekte, die einen Beitrag zur wissenschaftssoziologischen Rekonstruktion der disziplinären Entwicklung der Berufs- und Wirtschaftspädagogik und benachbarter (erziehungswissenschaftlicher Teil-) Disziplinen leisten. Dies betrifft insbesondere Forschungsprojekte im interdependenten Spannungsfeld der Sozial-, Ideen- und Lehrgestalt der Disziplin vor dem Hintergrund der über 100-jährigen Ideen- und Sozialgeschichte der Berufs- und Wirtschaftspädagogik.

Der Verein NETZWERK-BWP e. V. zeichnet sich durch den wissenschaftlichen Hintergrund der Mitglieder und ihrer Bezüge zur Berufs- und Wirtschaftspädagogik sowie weiterer wissenschaftlicher Disziplinen aus. Wir orientieren uns stets am Ethik-Kodex der DGfE sowie dem Kodex „Leitlinien zur Sicherung guter wissenschaftlicher Praxis“ der DFG.

Schauen Sie sich gerne eine Auswahl bisheriger Netzwerke und Beiträge, die im Rahmen des Vereins entstanden sind, an. Wenn Sie an weiteren Informationen oder an einer Mitgliedschaft und Mitarbeit interessiert sind, dann wenden Sie sich gerne direkt an Dr. Mathias Götzl. Wir freuen uns auf Ihre Nachricht.

Clusternetzwerk der Beruf- und Wirtschaftspädagogik
Zu den Netzwerken

Mitglieder

Wir freuen uns Sie hier begrüßen zu dürfen! Klicken Sie für weitere Informationen gerne auf die Bilder der Personen.

Dr. Mathias Götzl
Vereinsvorsitzender

Patrick Geiser M. Ed.
Stellvertretender Vositzender

Thorben Teyke M. Ed.
Schatzmeister

Prof. Dr. Robert Jahn

Thomas Driebe M. Ed.

Niklas Müller, B. Sc.
IT-Entwicklung

Dr. Christian Steib

Dipl.-Päd Thilo Ketschau MBA